+49 2607 70 20 224

zurück zur Übersicht

06.-07. März 2017: Beschwerdemanagment

Beschwerdemanagement

zum Umgang mit einem oft „unbeliebten Kind“

Vom 06.-07.03.2017 (ACHTUNG: NEUER TERMIN – statt 27.-28.02.2017!!!) beschäftigen sich pädagogische Leitungskräfte aus Kindertagesstätten im Unternehmen WENDEPUNKT in Kobern-Gondorf (Nahe Koblenz) damit, was die Zusammenarbeit mit Eltern vielerorts zunehmend erschwert und was Eltern dazu bewegt, sich immer öfter über die Arbeit von Kindertagesstätten zu beklagen – und vor allem auch zu beschweren.

  • Was steckt hinter solchen Beschwerden?
  • Haben die Eltern dazu überhaupt das Recht?
  • Woran erkenne ich – möglichst frühzeitig – entstehende Beschwerden?
  • Was genau ist eigentlich eine Beschwerde?

Und vor allem auch:

  • Wie gehe ich als Leitungskraft professionell mit einer Beschwerde um?
  • Warum ist ein „Beschwerdemanagement für Eltern“ sinnvoll?
  • Was kennzeichnet ein „Beschwerdemanagement für Eltern“?
  • Welche Möglichkeiten zur Prävention gibt es?

Um diesen und noch mehr Fragen auf den Grund zu gehen, führt Julia Auschill als Referentin die Teilnehmerinnen und Teilnehmer souverän Schritt für Schritt durch ein oftmals als schwer empfundenes Thema, ermöglicht neue Betrachtungsweisen und gibt hierbei immer wieder wichtigen Raum für Austausch, Dialog und Diskussion. Hierbei stehen besonders eigene Erfahrungen als auch die Erweiterung des persönlichen Handlungsrepertoires im Mittelpunkt.

Am Ende des Seminars sollen Beschwerden als wertvolle Impulsgeber betrachtet und der Zusammenarbeit mit Eltern ein „neuer Schliff“ gegeben werden können.


Hier finden Sie die Ausschreibung sowie Informationen zur Anmeldung und zu den Konditionen.


veröffentlicht am 15. November 2016