Offenes Fortbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte

Das Recht der elterlichen Sorge (online)

Einführung in (nicht nur rechtliche) Grundsätze der Arbeit mit Eltern

Dauer: 2 Tage

Datum: 23.-24.11.2023

Zeit: 09.00-16.30 Uhr

Ort: Vallendar (Ort wird bei Zusage bekannt gegeben)

Referentin: Julia Auschill

Kosten*: 320,- €

* Die Kosten enthalten:
Seminargebühr, Handouts, Verpflegung (heiße + kalte Getränke, Mittagessen, Snacks), MwSt.

Leitungs- und Fachkräfte unterschiedlicher pädagogischer Einrichtungen stehen täglich Fragen rund um die Elternrechte und das Sorgerecht gegenüber: „Was dürfen wir entscheiden?“ – „Was müssen wir beachten?“ – „Wer darf jeweils was: Mutter, Vater, andere Beteiligte / wichtige Bezugspersonen?“ und auch: „Warum ist das so?“

Die Unsicherheit fängt oftmals bereits bei der Anmeldung eines Kindes an und erstreckt sich über viele weitere Angelegenheiten des Alltags: Bringen und Abholen eines Kindes, Erkrankung eines Kindes während des Aufenthalts in der Einrichtung, Elternabende, spezifische Elterngespräche und Umgang mit besonderen Anforderungen wie einem Pflegeverhältnis etc.

„Was müssen wir im Umgang mit Sorge- / Erziehungsberechtigten und Nicht-Sorgeberechtigten wissen und beachten?“ Diese Frage steht daher im Zentrum des Seminars, das Sie für einen bewussten und sicheren Umgang mit der Thematik Elternrechte und Elternpflichten sensibilisieren und stärken will. Aber auch viele andere pädagogische Fachkräfte sind mit diesen und ähnlichen Fragen immer wieder konfrontiert.

Das Seminar vermittelt Ihnen ein oftmals trockenes, auf rechtlichen Grundlagen basierendes Thema praxisbezogen und mit vielen Fallbeispielen. Gerne können Sie auch eigene Erfahrungen einbringen und/oder im Vorfeld Ihnen wichtige spezifische Fragen zusenden.

Inhalte

  • Begriffsbestimmung „elterliche Sorge“ und ihre Teilbereiche
  • „Entscheidungen des Alltags“ und „Entscheidungen von besonderer Tragweite“
  • Relevante Rechtsgrundlagen und Gerichtsentscheidungen
  • Konsequenzen für die organisatorische und pädagogische Arbeit
  • Arbeiten mit Fallbeispielen
  • Reflexion und Erfahrungsaustausch

Hinweise

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung; ca. 4 Wochen vorher dann nähere Informationen.

Die Rechnung wird Ihnen nach Abschluss der Veranstaltung bzw. nach dem jeweiligen Veranstaltungsmodul gestellt.

Melden Sie sich jetzt an!

    Ihre Angaben








    Einrichtung






    Rechnungsadresse falls abweichend




    Weitere Angaben






    *Pflichtangaben