Offenes Fortbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte

Keine Angst vorm Beschwerdemanagement!

Zum Umgang mit einem oft „unbeliebten Kind“

Dauer: 2 Tage

Datum: 19.-20.06.2023

Zeit: 09.00-16.30 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Ort: Vallendar (Ort wird bei Zusage bekannt gegeben)

Referentin: Julia Auschill

Kosten: 320,- €

* Die Kosten enthalten:
Seminargebühr, Handouts, Verpflegung (heiße + kalte Getränke, Mittagessen, Snacks), MwSt.

Der Umgang mit Beschwerden von Eltern stellt besondere Anforderungen an pädagogische Leitungs- und Fachkräfte in Kindertagesstätten dar. Das (Selbst-)Bewusstsein von Eltern, sich für die Interessen der Kinder einzusetzen, wächst; ebenfalls möchten sich manche aktiv am Kita-Alltag beteiligen und/oder auf die Gestaltung der Kita-Arbeit Einfluss nehmen. Dies ist ihr gutes Recht und daher zunächst auch positiv zu bewerten.

Doch nicht selten finden die jeweiligen Interessen und Belange keinen adäquaten Ausdruck und so kann schnell ein Teufelskreis aus verschiedenen Wahrnehmungen, Deutungen und Interpretationen entstehen; ungeeignete Reaktionen beginnen und finden nur schwer ein für die Beteiligten befriedigendes Ende. Was tun, wenn sich die Gemüter erst einmal erhitzt haben? Und vor allem: was tun, um es gar nicht erst dazu kommen zu lassen?

Ziel des Seminars ist es, pädagogische Leitungs- und Fachkräfte (und vor allem deren zukünftige Beschwerdebeauftragte) dafür auszustatten, ein „Beschwerdemanagement(System)“ zu entwickeln. Dazu werden, neben den Ursachen von elterlichen Beschwerden, deren Bedeutung für die pädagogische Arbeit in den Blick genommen. Ebenfalls stehen Einstellungen und Haltungen der Fachkräfte gegenüber Beschwerden im Mittelpunkt, die es bewusst zu machen und zu reflektieren gilt, um in Zukunft schwierige Gespräche besser meistern zu können.

Inhalte

  • Konflikte verstehen: Ursachen, Chancen & Risiken
  • Voraussetzungen zur Intervention: (Selbst-)Reflexion eigener Erfahrungen und Strategien
  • Intervention I: schwierige Gespräche erfolgreich meistern
  • Intervention II: wichtige Prinzipien zur Konfliktlösung
  • Intervention III: Arbeiten mit der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg

Hinweise

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung; ca. 4 Wochen vorher dann nähere Informationen.

Die Rechnung wird Ihnen nach Abschluss der Veranstaltung bzw. nach dem jeweiligen Veranstaltungsmodul gestellt.

Melden Sie sich jetzt an!

    Ihre Angaben








    Einrichtung






    Rechnungsadresse falls abweichend




    Weitere Angaben






    *Pflichtangaben