Offenes Fortbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte

Kinderschutz(-Fachkraft) im Allgemeinen Sozialen Dienst

Zur Umsetzung der §§ 8a & 8b SGB VIII

Dauer: 2 Tage (empfohlen)

Datum: nach Vereinbarung

Zeit: 09.00-16.30 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Ort: Inhouse

Referentin: Julia Auschill

Kosten: gemäß Angebot

Der Schutz vor und Hilfe bei einer Kindeswohlgefährdung ist seit jeher eine zentrale Aufgabe der Allgemeinen Sozialen Dienste (ASD) in den Jugendämtern. Massive Fälle von durch Gewalt geschädigte und getötete Kinder haben diesen Auftrag in den vergangenen Jahren immer wieder in den Blick der Öffentlichkeit geraten lassen und die Anforderungen an und Bedingungen von „Kinderschutzfachkräfte(n)“ im ASD bewusster werden lassen. In diesem Seminar stehen daher die zentralen Handlungsvorgaben des § 8a SGB VIII für die Fachkräfte im ASD im Mittelpunkt. Ebenfalls wird der Beratungsauftrag nach § 8b SGB VIII unter der Frage in den Blick genommen: „Wer kann den Auftrag im Jugendamt erfüllen – und wer nicht?“

Darüber hinaus wird im Seminar insbesondere folgenden Fragen nachgegangen: Was beinhaltet – und unterscheidet – die Risiko- und Gefährdungseinschätzung? Was sind wichtige Bestandteile eines Schutzkonzeptes und was braucht deren Überprüfung? Was kennzeichnet die Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren? Was erfordert eine Inobhutnahme als letzte Hilfsmöglichkeit im Kinderschutz? Wer darf tätig werden – wer nicht?
All dies sind weitere Inhalte des Seminars, um ASD-Fachkräfte in ihrer Rolle, Funktion und der Wahrnehmung der vielfältigen Aufgaben im Spannungsfeld „Kindeswohlgefährdung“ zu stärken und deren Handlungskompetenzen zu erweitern.

Inhalte

  • Auffrischung: Gesetzliche Handlungsgrundlagen
  • Anforderungen an die ASD- / Kinderschutzfachkraft – fachlich und persönlich
  • 8a SGB VIII & § 8b SGB VIII und deren Handlungsaufträge
  • Die Gestaltung von Schutzkonzepten und Partizipation
  • Stolpersteine, Risikomuster und mögliche Fehlerquellen im Handeln
  • Die besonderen Herausforderungen im Inobhutnahmeprozess

Sie haben Interesse an dieser Team-Fortbildung?

Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit mir auf.

Um Ihnen ein Angebot unterbreiten zu können, werden folgende Angaben benötigt:

  • (voraussichtliche) Anzahl der Teilnehmenden
  • (voraussichtlicher) Ort der Veranstaltung
  • Dauer der Veranstaltung (Anzahl Tage)

Darüber hinaus sind folgende Vereinbarungen erforderlich:

  • gewünschtes Datum / gewünschter Zeitraum
  • ggf. weitere Inhalte / Ziele